07.05.2020rss_feed

07.05.2020 - Ab Montag beginnt für alle Jahrgangsstufen der Unterricht in einem rollierenden System, d.h. die verschiedenen Jahrgangsstufen wechseln sich täglich ab.  Die Klassen werden in kleinere Lerngruppen geteilt.

Die Unterrichtstage der nächsten Woche wurden Ihnen bereits in einem Elternbrief vom 4. Mai 2020 mitgeteilt:

Montag 11.05.20

    Klasse 3a 8.00-12.30 Uhr (Frau Celik/Frau Faller)

    Klasse 3b 8.15-12.45 Uhr (Frau Weber/Frau Scharner)

Dienstag 12.05.20

    Klasse 2a 8.00-11.30 Uhr (Frau Kaspari/Frau Kuzu/Herr Hoffmann)

    Klasse 2b 8.15-11.45 Uhr (Frau Belau/Frau Iske/Herr Fahl)

Mittwoch 13.05.20

    Klasse 4a 8.00-12.30 Uhr (Frau Faller/Frau Celik)

    Klasse 4b 8.15-12.45 Uhr (Frau Scharner/Frau Weber)

Donnerstag 14.05.20

    Klasse 1a 8.00-11.30 Uhr (Frau Kuzu/Frau Kaspari/Frau Viehof)

    Klasse 1b 8.15-11.45 Uhr (Frau Iske/Frau Belau/Frau Klaudat)

Freitag 15.05.20

    Klasse 3a 8.00-12.30 Uhr (Frau Celik/Frau Faller)

    Klasse 3b 8.15-12.45 Uhr (Frau Weber/Frau Scharner)

Sie werden einen Übersichtsplan bis zu den Sommerferien erhalten.

 

06.05.2020 - Für die 4. Klassen beginnt am Donnerstag, den 7.5.2020 und Freitag, den 8.5.2020 wieder die Schule. Die jeweiligen Unterrichtszeiten wurden Ihnen bereits mitgeteilt. 

Ab kommenden Montag, den 11.05.2020, kehren auch die anderen Jahrgänge in einem rollierenden System zurück an die Schule. Um die Rückkehr aller Klassen abschließend planen zu können, bedarf es weiterer Informationen vom Ministerium, die morgen erwartet werden.

 

01.05.2020 - WICHTIGE INFO - KORREKTUR: Veränderungen in der ÖFFNUNG von Schule!

Vielleicht haben Sie es gestern Abend aus der Presse entnommen, dass die Anweisungen des Ministeriums für Schule und Bildung von gestern Mittag korrigiert / teilweise zurückgenommen werden.

Für die nächste Woche gilt:

  • am Montag, 4.5.2020 werden an alle Klassen Lernpakete verteilt.
  • die Klassen 4a und 4b  kommen am Donnerstag, 7.5.2020 und  Freitag, 8.5.2020 in die Schule; die Unterrichtszeiten werden Ihnen am Montag mitgeteilt.
  • die Notbetreuung läuft weiter

Dann müssen wir !ABWARTEN! was in der nächsten Woche bzgl. des Fortgangs der weiteren Jahrgänge in den Schulen und einem möglichen Zeitplan beschlossen wird.

Ausschlaggebend sind die ausstehenden Beratungen zwischen den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin am 6. Mai 2020. Bund und Länder müssen im Rahmen der nächsten Ministerpräsidentenkonferenz Mitte nächster Woche zuerst die Grundlagen für weitere Schritte schaffen, um ein bundesweit abgestimmtes Vorgehen sicherzustellen.

Wir bereiten das gestern beschriebene Unterrichtsmodell vor - ein möglicher Startzeitpunkt des Unterrichts vor Ort für die Jahrgänge 1 bis 3 ist jedoch bis zu einer Entscheidung am Mittwoch (und dann der Umsetzung durch das Land NRW) zurückgenommen.

Wir werden Sie weiterhin über den aktuellem Stand informieren!

 

30.4.2020 - Erste Informationen über Form und Ausgestaltung der Schulöffnung 

  • Das Land NRW sieht eine Wiederaufnahme des Unterrichts für den 7. und 8. Mai 2020  für die Klassen 4 vor; ab dem 11. Mai 2020 für die Kinder aller Jahrgangsstufen,
  • Aus Gründen des Infektionsschutzes werden die Klassen in Abhängigkeit von Raum- und Klassenstärke zumeist halbiert werden müssen.
  • Wenn Lerngruppen in der Regel zumindest halbiert werden müssen und nicht alle Lehrkräfte für Präsenzunterricht zur Verfügung stehen, dann wird ein solcher Unterricht nur jeweils an einem einzelnen Tag möglich sein. Im Laufe einer Woche ergibt sich daraus ein rollierendes System mit tageweisem Unterricht für nur einzelne Jahrgangsstufen. 
  • an einem Tag soll so viel Unterricht und Betreuung wie möglich sein; gleichzeitig muss die Notbetreuung weiter angeboten werden.
  • Ein so rollierendes System – zumal bei Feiertagen und Ferien an Pfingsten – führt dazu, dass die einzelnen Jahrgangsstufen nicht immer am selben Wochentag in der Schule sein werden. Um Eltern dennoch eine Planungssicherheit für die letzten sieben Schulwochen zu geben, wird ein Unterrichtsplan für alle Jahrgänge für die Zeit bis zu den Sommerferien erstellt.
  • Der Umfang des täglichen Unterrichts kann heute noch nicht benannt werden.
  • Die pädagogische Ganztagskonferenz (13.5.) und der bewegliche Ferientage nach Christi – Himmelfahrt (22.05.) entfallen! An diesen Tagen findet Unterricht statt.

Wir informieren Sie nach Abschluss weiterer Planungen.

 

 

6.4.2020 - Liebe Eltern, liebe Kinder,

die Osterferien haben begonnen und uns alle beschäftigt die Frage, wie es mit dem Unterricht nach den Osterferien weitergehen wird. Die Entscheidung wird vor allem unter den Gesichtspunkten des Gesundheitsschutzes zu treffen sein. Die bundesweiten Kontaktbeschränkungen bestehen bis zum 19. April 2020. Welche Verhaltensregeln ab dem 20. April 2020 gelten werden und welche Auswirkungen das auf den Schulbetrieb haben wird, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch niemend sagen.

Einige Punkte sind vom Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen bereits geregelt:

  • Das Land NRW wird einmalig darauf verzichten, die Vergleichsarbeiten in der Grundschule (Vera 3) durchzuführen.
  • Alle schulischen Veranstaltungen (z.B. Schulfahrten, Ausflüge, Klassenfahrten, Sportfeste) außerhalb des Schulgeländes sind bis zum Ende des Schuljahres abgesagt, um Infektionsgefährdungen vorzubeugen.
  • Kulturelle und sportliche Veranstaltungen und weitere Projekte mit außerschulischen Partnern bleiben davon unberührt und können - vorausgesetzt der Schulbetrieb ist wieder aufgenommen worden - weiterhin durchgeführt werden, sofern sie in der Schule stattfinden. Dasselbe gilt für den Unterricht, die außerhalb des Schulgeländes stattfinden, z.B. in Sporthallen und Schwimmbädern.